arrow

Die DJG-Regensburg unterstützt die 25. Internatiionale Kurzfilmwoche (13.-24. März 2019)! Der Länderschwerpunkt dieses Jahr ist "Japan". Wir stellen eine Ausstellung (Fotos und kulturelle Gegenstände geplant) und haben einen Workshop über "Zen" und "Teezeremonie" geplant.

16.03. (Samstag) um 17:30 Uhr im W1-Café: Eröffnung Länderschwerpunkt "Japan". Teezeremonie von Herrn Staufenbiel. Um 19 Uhr wird das erste Japan-Filmprogramm (historische Filme) im W1-Theatersaal gezeigt und um 21 Uhr dort das zweite (Animationsfilme).

17.03. (Sonntag) von 10:00-15:00 (eine Stunde Mittagspause): Workshop "Tee und Zen: Ein Geschmack" (siehe unten)

13.03.-12.04. Ausstellung von der DJG-Regensburg.

Workshop "Tee und Zen: Ein Geschmack"

Wie oben beschrieben, bietet Herr Staufenbiel einen Workshop an.

Der japanische Zen ist keine Religion, sondern eine Übungsform auf dem Weg zu sich selbst. Im Laufe der Jahrhunderte hat er die japanische Kultur und besonders die Kunst- und Kampfwege tiefgreifend beeinflusst. Im Workshop wollen wir dem Einfluss des Zen auf den Teeweg nachspüren. Dazu werden wir nicht nur etwas über die historischen Hintergründe in kleinen Geschichten über Zen oder den Teeweg hören. Wir werden auch mit einfachen eigenen Übungen in Zen-Meditation und kleinen Übungen in der Teezeremonie am eigenen Leib erfahren, wie sich der Zen auf den Teeweg auswirkt. Die Übungen des Teeweges sind ganz einfache, alltägliche Handlungen, die mit vollkommener Achtsamkeit ausgeführt werden. Dabei lernen wir die Achtsamkeit im praktischen alltäglichen Tun, was auch unseren Alltag positiv beeinflussen kann.

Teemeister Gerhardt Staufenbiel

Datum: 17.03. (Sonntag)
Zeit: 10:00-15:00 (eine Stunde Pause)
Ort: Tanzsaal im W1 (Weingasse 1, 93047 Regensburg)
Teilnahmegebühr: 20 Euro (DJG-Mitglieder) 25 Euro (Vollzahler)
Max. Teilnehmerzahl: 15 Leute
Mitbringen: Sitzkissen und Decke und bequeme Kleidung.
Anmeldung bei Frau Takamura-Zorneck (このメールアドレスはスパムボットから保護されています。閲覧するにはJavaScriptを有効にする必要があります。) bis zum 10. März.

 

Wenn Sie die Bilder klicken, können Sie PDF-Datei aufmachen.

USER3